"extraVakant" Soli-Party für leerstandsmelder.de in Bremen
erstellt am Dienstag, 17. Januar 2012, 11:15 Uhr

Freitag 10. Februar 2012 ab 23 Uhr
Zucker Club Bremen
Friedrich-Rauers-Straße 10, Bremen
5,- Euro Soli für Leerstandsmelder.de

Techno, Elektro, Drum ’n’ Bass:

speed up my pink pony (live / HB)
pump it team (trash performance / HB)
Suse (amazingmono / HB)
Perlentaucher (HB)
Frank Malditz (HH)

Funk, HipHop, Dubstep:

h.heh (ill / HH)
achtern (Komm in die Gänge / HH)
Señor Rita (Komm in die Gänge / HH)
miel (Straight Ass Broken, Komm in die Gänge / HH)

Menschen brauchen Räume um ihre Bedürfnisse zu decken, um Freiräume zu schaffen, um Neues auszuprobieren. Gleichzeitig stehen Gebäude leer und verfallen ungenutzt. Das wollen wir ändern – mit eurer Hilfe!

Die Einnahmen der Party fließen in die Finanzierung von leerstandsmelder.de. Dort könnt ihr ab dem 01.02.2012 Leerstände in Bremen melden. Gemeinsam entsteht damit ein kollektiver Raumpool für mehr Transparenz und neue Möglichkeitsräume in unserer Stadt.

Gestaltet wird der Abend von Projekten aus Bremen und Hamburg, die solche Möglichkeitsräume bereits geschaffen haben – dem Autonomen Architektur Atelier, der NutzerInnengruppe vom ehemaligen Sportamt, dem Gängeviertel und dem Zucker-Club.

www.leerstandsmelder.de
www.aaa-bremen.de
www.sportamt.blogsport.de
www.das-gaengeviertel.info
www.zucker-club.de