So geht's

Um Leerstände einzutragen, Kommentare zu posten und Fotos hochzuladen braucht ihr einen Account und müsst euch einloggen.


Um einen Account zu erstellen klickt oben rechts auf „Registrieren“. Wenn ihr schon registriert seid, könnt ihr euch oben rechts unter „Anmelden“ direkt einloggen.


Wenn ihr eingeloggt seid habt ihr oben rechts die Auswahloption Mein Account, darunter könnt ihr einstellen, ob euch andere NutzerInnen über die E-Mail-Adresse kontaktieren können, mit der ihr euch angemeldet habt und ob ihr benachrichtigt werden wollt, wenn es Neuigkeiten von anderen NutzerInnen zu euren Einträgen gibt (ein neuer Kommentar oder ein neu hochgeladenes Bild).


Leerstandskarte mit der Leerstandsliste auf der rechten Seite


Die Leerstandskarte gibt Überblick über alle gemeldeten Leerstände. Hier sind die Leerstände mit ihrer Adresse verortet, rechts davon in einer Leerstandsliste aufgeführt.


Es werden rechts unter Letzte Aktivitäten die Einträge angezeigt, bei denen sich zuletzt etwas getan hat, d.h. die neu eingetragen, kommentiert oder zu denen ein Bild hochgeladen wurde.


Die Suchfunktion filtert alle Begriffe im Zusammenhang mit den eingetragenen Leerständen, also auch in den jeweiligen Beschreibungstexten und Kommentaren. Zum gezielten Suchen empfiehlt es sich, nach den Angaben im Steckbrief zu filtern, z.B. nach dem Namen, der Adresse oder der Nutzungsart.


Meldeformular


Wenn ihr einen Leerstand melden wollt, der noch nicht auf der Leerstandskarte verzeichnet ist, braucht ihr die genaue Adresse, damit der Eintrag richtig verortet wird. Wenn das Gebäude einen besonderen Namen hat, der gebräuchlich ist, könnt ihr diesen auch eintragen, z.B. „Astraturm“. Wenn ihr keinen Namen eingebt, wird das Gebäude unter seiner Adresse gelistet.



Steckbrief


Der Steckbrief bietet die Möglichkeit ein paar Angaben zu dem Gebäude zu machen. Wenn man die Angaben nicht weiß, kannst man immer auch „keine Angabe“ wählen.


Ihr könnt die Nutzungsart wählen. Unter „ist was anderes“ könnt ihr selber eine Nutzungsart angeben, wie z.B. „Sporthalle“.


Wenn ihr wisst, wer der Eigentümer ist, wählt zwischen „privat“ und „öffentliche Hand“. Dazu zählt der gesamte öffentliche Sektor, insbesondere die Gebietskörperschaften wie Bund, Länder, Gemeindeverbände, Gemeinden sowie Anstalten und Körperschaften des öffentlichen Rechts.


Wie lange leer ein Gebäude ungefähr ist, könnt ihr hier angeben.


Ist ein ganzes Gebäude ganz vom Leerstand betroffen oder nur ein Teil wie z.B. das Erdgeschoß? Wählt entsprechend zwischen „komplett“ und „teilweise“.


Wisst ihr von Abriss-Gerüchten? Wählt entsprechend zwischen „ja“ und „nein“. Vielleicht kann durch schnelles Handeln und eine gute Idee der Abriss verhindert werden.


Ihr könnt von euch selber gemeldete Leerstände jederzeit bearbeiten. Wenn ihr einen Eintrag löschen wollt, schreibt bitte eine email an kontakt@leerstandsmelder.de


Alle angemeldete NutzerInnen können zu den eingetragenen Leerständen Kommentare posten. Dadurch könnt ihr Informationen ergänzen und Nutzungsideen ausgetauschen werden.


Fotos hochladen können ebenfalls nur angemeldete NutzerInnen. Ihr könnt die Einträge von anderen NutzerInnen mit eigenen Fotos ergänzen.


Ihr könnt anderen registrierten NutzerInnen eine Nachricht senden. Eure E-Mail-Adressen bleiben dabei verborgen! Zur Kontaktaufnahme müsst ihr auf das kleine Briefsymbol neben den Usernamen klicken. Das erschein allerdings nur bei NutzerInnen, die diese Option nutzen (Einstellungsoption unter "Mein Account").